Eine Seniorin ist bei einem Unfall im U-Bahnhof Strausberger Platz in Berlin-Friedrichshain schwer verletzt worden. Die 77-Jährige war nach Angaben der Polizei am Dienstagnachmittag um kurz nach 14 Uhr zwischen die Bahnsteigkante und einen einfahrenden Zug der Linie U5 geraten. Rettungskräfte der Feuerwehr brachten sie in ein Krankenhaus. Wie schwer sie verletzt wurde, ist derzeit noch unklar. Der U-Bahn-Verkehr war auf der Strecke während des Rettungseinsatzes unterbrochen.

Laut ersten Erkenntnissen der Polizei hatte die Frau „womöglich gesundheitliche Probleme“, so ein Sprecher. Sie verlor deshalb vermutlich das Gleichgewicht und geriet so zu dicht an die Gleise.