Berlin - Unbekannte haben am Freitagabend in Friedrichshain einen Mann beleidigt, angegriffen und seine Wohnungstür eingetreten. Wie die Polizei berichtete, saß der 39-Jährige gerade auf dem Hof eines Mehrfamilienhauses an der Straße der Pariser Kommune, als drei Männer auf ihn zukamen und ihn homophob beleidigten. Einer der drei Männer soll dem Mann anschließend gegen den Brustkorb getreten haben, sodass der Angegriffene nach hinten fiel.

Der 39-Jährige flüchtete daraufhin in seine Wohnung und verschloss die Tür. Die Angreifer verfolgten ihn und es gelang ihnen, die Tür einzutreten. Als der 39-Jährige die Polizei alarmierte, flohen die Unbekannten. Der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt.