Berlin - Ein junger Mann läuft mit Kapuze auf dem Kopf über einen Bahnsteig in Berlin. Mit diesem Bild aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach einem Räuber. Der gesuchte Mann soll zusammen mit zwei Komplizen am 16. April 2021 um 23.45 Uhr einen damals 17-Jährigen im U-Bahnhof Rosenthaler Platz überfallen haben. 

Auslöser sei laut Polizei ein Streit im Volkspark am Weinbergsweg gewesen sein. Das Tätertrio soll dem Jugendlichen anschließend bis zum U-Bahnhof Rosenthaler Platz gefolgt sein. Zunächst riss einer der Räuber dem Opfer die Silberkette vom Hals. Der Täter konnte kurz darauf festgenommen werden, so die Polizei. Der Unbekannte, nach dem die Polizei nun öffentlich fahndet, soll dem 17-Jährigen brutal ins Gesicht geschlagen haben. 

Polizei Berlin
Dieser junge Mann soll einen 17-Jährigen geschlagen haben. 

Obwohl der Vorfall bereits ein halbes Jahr zurück liegt, hoffen die Ermittler, dass der Schläger noch überführt werden kann. Jedes Detail könnte hilfreich sein. Deshalb fragt die Kriminalpolizei: Wer kennt den abgebildeten Mann und kann Angaben zu seiner Identität oder zu seinem Aufenthaltsort machen?

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0304664173311 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.