Rund zwei Monate nach einem Angriff in einem Berliner U-Bahnhof fahndet die Polizei mit Fotos nach einem Verdächtigen. Die Bilder aus den Überwachungskameras zeigen einen jungen Mann, der in der Nacht zum 18. Dezember 2021 einen 28-Jährigen hinterrücks attackiert haben soll. Nach Angaben der Polizei soll der Gesuchte um kurz vor 1 Uhr im U-Bahnhof Altstadt-Spandau dem Mann aus nichtigem Grund gegen den Oberkörper getreten haben. Das Opfer stürzte die Rolltreppe hinab und verletzte sich dabei an Knie und Händen. Der Tatverdächtige, der offenbar seinen Frust abladen wollte, flüchtete in unbekannte Richtung.

Polizei Berlin
Der Verdächtige läuft eine Treppe hinauf.

Laut Polizei soll der Verdächtige zwischen 15 und 20 Jahre alt sein. Er ist etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß. Er hat eine schlanke Statur und dunkelblonde Haare. Am Tattag war er mit weißen Turnschuhen, einer dunklen Hose und einer schwarzen Jacke bekleidet. Außerdem hatte er einen schwarzen Rucksack mit weißem „Vans“-Emblem dabei.

Die Ermittler fragen: Wer kennt den abgebildeten Mann? Wer kann Angaben zur Identität oder dem Aufenthaltsort des Verdächtigen machen? Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 2 unter den Telefonnummern 030/4664271100 und 030/4664273213 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.