Berlin - Auf dem Sprengplatz Grunewald wird die Polizei Berlin am Mittwoch (28. April) gegen 10 Uhr Sprengungen zur Munitionsvernichtung durchführen. Immer wieder werden in Berlin Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden, die an diesem Ort kontrolliert detonieren.

Aufgrund der Sprengungen muss auch die Avus (A115) zwischen den Anschlussstellen Hüttenweg und Nikolassee kurzzeitig in beiden Richtungen für den Fahrzeugverkehr sowie der Kronprinzessinnenweg vollständig gesperrt werden.