Berlin - In Berlin-Hellersdorf ist ein siebenjähriges Kind am Freitagnachmittag bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Der Junge war nach Polizeiangaben mit seinem Fahrrad unterwegs gewesen.

Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr das Kind gegen 15.25 Uhr mit seinem Rad vom Cecilienplatz auf die Ernst-Bloch-Straße. Dort wurde der Junge von einem Transporter erfasst, der von einem 60-Jährigen auf der Ernst-Bloch-Straße in Richtung Lily-Braun-Straße gesteuert wurde. Das Kind erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Rumpfverletzungen. Es musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei ermittelt nun zum genauen Unfallhergang.