Ein 24-Jähriger ist in der Nacht zum Sonntag in Berlin-Hellersdorf aus einer Gruppe heraus angegriffen und schwer am Kopf verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte sich der Mann zuvor schützend vor eine Gruppe von Frauen gestellt, die mit den mutmaßlichen Tätern in Streit geraten war. Dies hätten mehrere Zeugen über das Geschehen gegen 4.50 Uhr in der Stendaler Straße berichtet. Aus der Gruppe heraus habe dann ein Unbekannter dem 24-Jährigen eine Glasflasche gegen den Kopf geschlagen, hieß es von der Polizei. Anschließend seien die mutmaßlichen Täter geflüchtet.

Rettungskräfte brachten das Opfer zur Behandlung der schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Details und die Hintergründe des Geschehens müssten noch ermittelt werden, hieß es von der Polizei.