Berlin - Ein Autofahrer hat unter dem Einfluss von Drogen in Niederschönhausen einen Unfall verursacht. Wie die Polizei mitteilte, war der 39-Jährige am Dienstagabend um 21.40 Uhr auf der Waldstraße in Richtung Pastor-Niemöller-Platz unterwegs. Als er nach rechts in die Hermann-Hesse-Straße abbog, verlor er laut Polizei die Kontrolle über seinen Wagen und geriet in den Gegenverkehr. Dabei stieß er frontal mit dem Auto eines 38-Jährigen zusammen, das ihm gerade entgegenkam.

Der Unfallfahrer blieb laut Polizeiangaben unverletzt, während der andere leichte Verletzungen erlitt. Als alarmierte Polizisten eintrafen, bemerkten sie, dass der 39-Jährige berauscht wirkte. Ein Drogenschnelltest schlug positiv auf Kokain und Amphetamin an, so die Polizei. Außerdem fanden die Einsatzkräfte bei ihm eine kleine Flasche mit Testosteron.

Die Beweismittel und der Führerschein wurden beschlagnahmt. Anschließend kam der Mann in ein Polizeigewahrsam, wo ihm Blut abgenommen wurde. Wegen der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten blieb die Hermann-Hesse-Straße bis etwa 22.30 Uhr in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte hat die weiteren Ermittlungen übernommen.