Forst - Ein 17-Jähriger hat gleich mit zwei Autos hintereinander eine nächtliche Tour ohne Fahrerlaubnis gemacht. Er sei in der Nacht zum Samstag in der Stadt Forst (Lausitz) von Beamten gesehen worden, als er aus dem Auto gestiegen sei, berichtete die Polizei am Sonntag. Die Beamten sahen ihn dann einige Zeit später erneut, aber mit einem anderen Auto.

In einem Fall gehörte das Fahrzeug nach Angaben der Polizei einem Elternteil, im anderen Fall einem Freund. Beim zweiten Mal sei der Mann betrunken mit einem Atemalkoholwert von 1,1 Promille unterwegs gewesen. Die Halter bekommen nun jeweils eine Strafanzeige.