Eine Frau ist in Berlin-Schöneberg bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Die 73-Jährige war nach Angaben der Polizei am Donnerstagnachmittag an der Gustav-Freytag-Straße aus einem Taxi ausgestiegen. Beim Schließen der hinteren rechten Beifahrertür sei sie mit ihrer Jacke in der Tür hängengeblieben. Als der Taxifahrer weiterfuhr, stürzte die Seniorin zu Boden und wurde etliche Meter mitgeschleift.

Als der 62-jährige Fahrer die Hilferufe der Frau hörte, habe er sofort angehalten, so die Polizei weiter. Die Frau erlitt durch den Sturz schwere Verletzungen am Kopf, an der Schulter und der Hüfte. Alarmierte Rettungskräfte brachten sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der übernahm die weiteren Ermittlungen.