Berlin - Das seit Donnerstag in Berlin-Mitte vermisste Mädchen wurde wohlbehalten aufgegriffen. Wie die Berliner Polizei am Montag mitteilte, konnte die Jugendliche ihrer Adoptivmutter übergeben werden. Die 14-Jährige hatte das Charité Campus Virchow-Klinikum in Wedding verlassen und war seitdem spurlos verschwunden. Das Mädchen befand sich offenbar in einem psychisch labilen Zustand und benötigte ärztliche Hilfe. Eine Eigengefährdung wurde nicht ausgeschlossen.

Die Polizei hatte gefragt, ob jemand die Jugendliche gesehen hat oder Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen konnte.