Altglienicke: Zwei Menschen nach Kellerbrand in Sicherheit gebracht

Ein Mann musste nach dem Feuer in der Siriusstraße mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus.

Die Berliner Feuerwehr musste sich in der Nacht zu Dienstag um einem Brand in Altglienicke kümmern.
Die Berliner Feuerwehr musste sich in der Nacht zu Dienstag um einem Brand in Altglienicke kümmern.Imago/Schoening

Berlin-Bei einem Kellerbrand in einem achtgeschossigen Wohnhaus in der Siriusstraße in Altglienicke sind eine 20-jährige Frau und ein 73 Jahre alter Mann von den Rettungskräften in Sicherheit gebracht worden. Der Mann kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. 

Das Feuer in der Siriusstraße war aus noch unbekannter Ursache am Dienstagmorgen in einem Kellerverschlag des Hauses ausgebrochen. Durch den Brand drang Rauch in das Treppenhaus. Die Feuerwehr war mit 26 Rettungskräften im Einsatz.