Die Berliner Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der mehrere Kinder im Ortsteil Rudow angegriffen haben soll. Am Freitag veröffentlichte die Behörde Bilder aus Überwachungskameras der BVG. Auf einer der Aufnahmen ist zu sehen, wie der Verdächtige sich bedrohlich vor einem Kind aufbaut, auf einem anderen Bild jagt er einem Kind auf dem Bahnsteig hinterher. Nach Angaben der Polizei soll der gesuchte Mann drei Zehn- und Elfjährige geschlagen haben. Der Angriff ereignete sich bereits am 7. September 2021 in der U-Bahn der Linie 7 Fahrtrichtung Rudow zwischen den Bahnhöfen Wutzkyallee und Rudow.

Die Kinder befanden sich laut Polizeiangaben gegen 17.30 Uhr an einer Tür der U-Bahn, teilweise stehend und sitzend. Der Verdächtige soll aus noch ungeklärter Ursache einem Kind in den Nacken geschlagen haben. Ein anderes Kind soll er geschubst haben und das dritte habe er versucht zu treten. Als der Zug kurz darauf am U-Bahnhof Rudow hielt, flüchteten die Kinder ängstlich aus der Bahn. Der Mann rannte daraufhin einem der Jungen hinterher, konnte ihn aber nicht fassen.

Polizei Berlin
Der Verdächtige steht vor den Kindern.

Da die Ermittler in dem Fall nicht weiterkommen, hoffen sie nun auf Unterstützung aus der Bevölkerung. Die Polizei fragt daher: Wer kennt den abgebildeten Mann? Wer kann Angaben zur Identität oder dem Aufenthaltsort des Mannes machen? Wer hat zum Tatzeitpunkt auffällige Beobachtungen gemacht?

Hinweise nimmt das Kommissariat des Polizeiabschnittes 48 der Direktion 4 in Neukölln unter den Telefonnummern 0304664448671 oder 0304664448600 sowie  unter 0304664448700 (außerhalb der Bürodienstzeiten) entgegen.

Polizei Berlin
Der Mann verfolgt eines der Kinder im Bahnhof Rudow.