Berlin - Ein Autofahrer hat am Sonntag einen Verkehrsunfall mit einem Fahrradfahrer in Köpenick verursacht und daraufhin die Flucht ergriffen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, soll das Auto nach Zeugenaussagen gegen 12.40 Uhr von der Seelenbinderstraße auf die Bellevuestraße in Richtung Fürstenwalder Damm gefahren sein. 

Dabei soll das Heck des Autos einen Fahrradfahrer gestreift haben, der ebenfalls auf der Bellevuestraße in der gleichen Richtung unterwegs war. Der Radfahrer soll die Kontrolle über sein Fahrrad verloren haben und gestürzt sein. Er erlitt Verletzungen an Kopf und Händen. 

Alarmierte Rettungskräfte brachten den Mann zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Autos flüchtete unerkannt.