Berlin - Am Donnerstagnachmittag ist es in Kreuzberg zu einem Verkehrsunfall zwischen einem E-Scooter und einem Auto gekommen. Ein 15-Jähriger ist dabei schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, soll der 15-Jährige auf einem E-Scooter die Fahrbahn des Mehringdamms von der Fidicinstraße kommend überquert haben, obwohl die Ampel offenbar Rot zeigte. 

Ein 36-jähriger Autofahrer, der auf dem Mehringdamm in Richtung Gneisenaustraße unterwegs war, erfasste den E-Scooter mit seinem Fahrzeug. Der Jugendliche erlitt schwere Kopfverletzungen. Rettungskräfte brachten ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.