Die Berliner Polizei hat zwei Partys mit mehreren Hundert Feiernden am Schlachtensee und der Krummen Lanke aufgelöst. Die Gäste sorgten am Freitagabend für Lärm und viel Müll an den Ufern der Gewässer im Südwesten der Hauptstadt, sagte ein Polizeisprecher am Samstag.

Die Jugendlichen hatten Musikboxen, Alkohol und in zwei Fällen Drogen in das Landschaftsschutzgebiet mitgebracht. Die Beamten räumten die Partys nach 22 Uhr, ohne dass es größeren Widerstand gab. „Danach gab es keine Probleme mehr“, sagte der Polizeisprecher.