Berlin - Ein Angler hat am Freitagabend in Altglienicke einen kuriosen Polizeieinsatz ausgelöst. Laut Zeugen soll es sich um einen sogenannten Magnetangler gehandelt haben. Der Mann fischte nach eigenen Angaben eine „Tellermine“ aus dem Teltowkanal und alarmierte die Polizei. 

Diese sperrte daraufhin die Köpenicker Straße zwischen Ernst-Ruska-Ufer und Korkedamm vollständig für den Straßenverkehr. Die Buslinien 163 und 260 waren betroffen, Anwohner mussten weite Umwege in Kauf nehmen. Gegen 20.30 Uhr stellten eingetroffene Einsatzkräfte des Kampfmittelräumdienstes jedoch fest, dass es sich bei dem fraglichen Objekt nur um eine alte Herdplatte handelte. Die Sperrung wurde aufgehoben.