Berlin - Unter Drogen, Alkoholeinfluss und ohne Führerschein ist ein Autofahrer im Stadtteil Alt-Hohenschönhausen in der Hauptstraße von der Polizei Berlin gestoppt worden. Der Atemalkoholtest bei der Verkehrskontrolle habe rund 0,6 Promille ergeben, teilten die Beamten am Donnerstag mit. Außerdem habe sich der 50-Jährige freiwillig einem Drogentest unterzogen, der positiv ausfiel.

Es sei zudem aufgefallen, dass der Mann eine Gürtelschnalle trug, auf der sowohl ein Hakenkreuz als auch ein Reichsadler abgebildet gewesen seien. Er kam kurzzeitig zur Blutentnahme in Gewahrsam und muss sich neben der Verkehrsdelikte nun auch wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten.