Eine Gruppe Jugendlicher hat im Lichtenberger Ortsteil Neu-Hohenschönhausen ein Pärchen angegriffen und schwer verletzt. Wie die Berliner Polizei mitteilte, sollen die vier Minderjährigen am Montagabend gegen 21 Uhr einen Imbiss an der Grevesmühlener Straße betreten haben. Die aggressiven Gäste hätten laut Zeugenaussagen sofort schlechte Stimmung verbreitet. Als sie eine 43-jährige Frau provozierten, die gerade am Spielautomaten saß, eskalierte die Situation.

Demnach habe sich der 54-jährige Lebensgefährte der Frau eingemischt und die Störenfriede auf ihr Verhalten angesprochen. Daraufhin habe einer der Jugendlichen den Mann sofort ins Gesicht geschlagen. Der Imbissbesitzer verwies die Jugendlichen daraufhin des Geschäfts, auch die Frau und der Mann verließen das Lokal. Vor der Tür kam es laut Polizei zu verbalen Streitigkeiten, die in eine handfeste Schlägerei gipfelten. Dabei wurden die Frau und der Mann so heftig mit Schlägen und Tritten malträtiert, dass sie schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Die Jugendlichen konnten flüchten, noch bevor die Polizei eintraf, heißt es.

Ein freiwilliger Alkoholtest ergab bei der Frau einen Wert von 1,7 Promille und bei ihrem Lebensgefährten 1,5 Promille. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung. Ermittler der Kriminalpolizei suchen nun nach weiteren Zeugen.