Eine Frau ist am Freitagabend von Jugendlichen an einer Straßenbahn in Neu-Hohenschönhausen beleidigt worden. Die 31-jährige Transfrau gab laut Polizei an, dass sie gegen 19.20 Uhr an der Tramhaltestelle Falkenberger Chaussee/Prendener Straße der Linien M4 und M17 aus einer Gruppe heraus von einem Jugendlichen angesprochen wurde. Als sie auf die Frage des Unbekannten nicht antwortete, soll dieser sie transphob beleidigt haben. Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes hat die weiteren Ermittlungen zu der angezeigten Straftat übernommen.