Berlin - Die Polizei hat am Sonntagmorgen einen Einbrecher auf frischer Tat in einer Bankfiliale in Lichtenrade gefasst. Wie die Berliner Polizei mitteilte, seien die Beamten gegen 5 Uhr in der Früh von einer Alarmanlage in der Bahnhofstraße auf den Einbrecher aufmerksam gemacht worden. Sie fanden den Eindringling im Obergeschoss der Bank.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge, hatte sich der 27-Jährige über ein Fenster gewaltsam Zutritt zur Filiale verschafft und versuchte gerade einen Safe zu entwenden. Am Tatort fanden die Polizeieinsatzkräfte diverses Einbruchswerkzeug. Der stark alkoholisierte Mann wurde für eine Blutentnahme in Polizeigewahrsam gebracht und anschließend der Kriminalpolizei übergeben.

Ein Atemalkoholvortest ergab bei ihm einen Wert von rund 1,8 Promille. Der Mann soll noch heute einem Richter zum Erlass eines Haftbefehls überstellt werden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.