Berlin - Es war um 5 Uhr morgens, als die kleine Stadt Lychen im Landkreis Uckermark aus dem Schlaf geweckt wurde. Eine heftige Explosion erschütterte das Zentrum des Ortes, der vor allem als Ausflugsziel bei Berlinern beliebt ist. Bei der Explosion wurde eine Frau schwer verletzt. „Es handelt sich um die Mitarbeiterin einer Bäckerei“, sagte Polizeisprecher Roland Kamenz der Berliner Zeitung. Die 55-Jährige erlitt so schwere Verletzungen, dass sie mit einem Rettungshubschrauber ins Berliner Unfallklinikum Marzahn gebracht werden musste.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.