Berlin - Bei einem Verkehrsunfall am Samstagnachmittag ist im Märkischen Viertel ein Mädchen schwer verletzt worden. Nach bisherigen Ermittlungen fuhr eine 32-jährige Autofahrerin mit einem Renault gegen 14.50 Uhr auf der Treuenbrietzener Straße in Richtung Wilhelmsruher Damm, als das neunjährige Mädchen plötzlich auf die Fahrbahn lief. Das teilte die Polizei am Sonntag mit.

Das Kind wurde von dem Auto der 32-Jährigen erfasst und am Bein verletzt. Rettungskräfte brachten das Kind mit dem Verdacht eines Unterschenkelbruchs zu stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.