Mit der Veröffentlichung von Fotos bittet die Berliner Polizei die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche eines unbekannten Tatverdächtigen. Der Gesuchte war am Nachmittag des 21. Februar 2021 in einem Zug der Linie U5 unterwegs, als er gegen 17.10 Uhr einen Fahrgast angriff.

Er soll ihm zwischen den Haltestellen Wuhletal und Louis-Lewin-Straße mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen und ihn zudem noch beleidigt sowie bedroht haben. Zudem soll er im Anschluss den sogenannten Hitlergruß gezeigt haben. Während der Angegriffene anschließend im Zug verblieb, stieg der Tatverdächtige an der Station Louis-Lewin-Straße aus.

Die Kriminalpolizei fragt:

  • Wer kann Angaben zur Identität und/oder zum Aufenthaltsort des gesuchten Mannes machen?
  • Wer hat den Tatverdächtigen vor, während oder nach der Tat gesehen und kann Angaben zur Tat machen?
  • Wer kann weitere sachdienliche Hinweise zur Tat oder zu dem Unbekannten geben?

Hinweise können an das LKA 533 unter der (030) 4664 953 312, per Fax unter der Nummer (030) 4664 953 399 oder per E-Mail an lka533@polizei.berlin.de, an die Internetwache der Polizei Berlin oder jede andere Polizeidienststelle gegeben werden.