Berlin - Ein 75-jähriger Mann ist am Donnerstagnachmittag in Wedding bei einem Verkehrsunfall in seinem Auto eingeklemmt worden. Nach Angaben der Polizei war der Mann auf der Müllerstraße in Richtung Seestraße unterwegs, als das Fahrzeug auf Höhe des U-Bahnhofs Afrikanische Straße ins Schleudern geriet.

Das Auto stieß gegen eine Umzäunung des U-Bahnhofs, dabei wurde der Fahrer eingeklemmt und die Feuerwehr musste ihn herausschneiden. Der Autofahrer erlitt Verletzungen an Armen, Beinen und Rumpf. Rettungskräfte brachten ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Aufgrund von Zeugenaussagen bestehe der Verdacht, dass der Mann mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sei, so die Polizei. Die Ermittlungen dauern an.