Berlin - Bei einem Streit zwischen einem unbekannten Mann und einer Gruppe Jugendlicher und Heranwachsender in Marzahn sind am Freitag mehrere Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Wie die Polizei mitteilt, feierte die Gruppe gegen 23.40 Uhr am Wuhlewanderweg hinter den Ahrensfelder Bergen, als sich der Unbekannte plötzlich zu ihnen gesellte. 

Der Mann geriet mit mehreren Gruppenmitgliedern in Streit. Als es zu Handgreiflichkeiten kam, soll der Mann ein Messer gezogen und damit zwei Jugendliche im Alter von 14 und 17 Jahren sowie zwei 19-Jährige verletzt haben. Anschließend flüchtete er.

Der 17-Jährige erlitt eine Stichwunde am Hals und kam zur stationären Aufnahme und Behandlung in ein Krankenhaus. Ein 19-Jähriger kam mit einer Schnittverletzung am Kopf ebenfalls in eine Klinik. Die beiden anderen Verletzten erlitten leichte Schnittverletzungen, einmal am Bauch und einmal am Bein, die durch Rettungskräfte am Ort ambulant behandelt wurden. Die Kriminalpolizei ermittelt.