Berlin - Die Polizei Berlin fahndet mit Fotos nach einem Brandstifter, der in der Silvesternacht in Prenzlauer Berg einen Mercedes angezündet haben soll. Da die Ermittler in dem Fall nicht weiterkommen, haben sie nach einem richterlichen Beschluss am Dienstag Bilder des Verdächtigen veröffentlicht. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. 

Der Gesuchte soll in der letzten Silvesternacht um kurz nach Mitternacht mit zwei weiteren Männern in der Schönhauser Allee Feuerwerkskörper auf dem Gehweg angezündet haben. Dann soll er nach Angaben der Polizei aus der Gruppe herausgetreten sein. Er habe sich zu einem am Straßenrand geparkten Auto begeben und einen stoffartigen Gegenstand auf den vorderen Reifen der Beifahrerseite gelegt, teilte die Polizei mit. Nachdem er diesen angezündet haben soll und der Mercedes in Brand geriet, flüchtete der 16 bis 25 Jahre alte Verdächtige mit seinen Begleitern vom Tatort.

Foto: Polizei Berlin
Der Verdächtige wurde an der Schönhauser Allee fotografiert. 

Die Polizei beschreibt den Brandstifter als etwa 1,80 Meter groß. Er trug eine schwarze Jacke mit auffälligem Fellkragen sowie schwarze Schuhe der Marke Vans. 

Hinweise nehmen die Ermittler eines Brandkommissariats unter der Berliner Telefonnummer 4664 912 222 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.