Berlin - Am frühen Mittwochmorgen ist es in Berlin-Mitte zu einer Auseinandersetzung in einem Lokal gekommen. Dabei wurde der Inhaber von drei Unbekannten verletzt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, kam es in der Lokalität in der Rathausstraße gegen 4.30 Uhr zum Streit, als der Inhaber die Gäste aufforderte, das Lokal zu verlassen. Daraufhin soll einer der Männer dem 32-Jährigen ins Gesicht geschlagen haben.

Ein weiterer mutmaßlicher Täter soll dann mit einem unbekannten Gegenstand eine Stichbewegung in Richtung des Arms des Opfers ausgeführt haben. Anschließend sollen die Männer zu Fuß die Flucht in Richtung Grunerstraße ergriffen haben.

Der Inhaber des Lokals wurde im Gesicht verletzt und wies eine leichte Schnittverletzung am Arm auf. Eine ärztliche Behandlung lehnte er jedoch ab. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.