Eine Frau ist in Berlin-Moabit Opfer eines rassistischen Übergriffs geworden. Die 31-Jährige war nach Angaben der Polizei am Freitagnachmittag in einem Einkaufszentrum an der Perleberger Straße, als drei Frauen mit den Fingern pistolenähnliche Gesten in ihre Richtung machten. Auf Nachfrage hätten die drei Unbekannten die chinesische Staatsbürgerschaft der Frau als Grund benannt und seien dann in Richtung Turmstraße weitergegangen. Der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt nun wegen des Verdachts der rassistischen Beleidigung.