Berlin - Einsatzkräfte der Analytischen Taskforce des Landeskriminalamtes Berlin haben am Mittwochabend eine Wohnung in Pankow durchsucht. Die Beamten vermuteten, dass in der Wohnung eines 22-Jährigen möglicherweise Gefahrstoffe gelagert würden, teilte die Polizei auf Twitter mit. Um welche Stoffe es sich handeln könnte, wurde nicht mitgeteilt.

Hinweise auf eine unmittelbare Gefährdung oder eine kriminelle Motivation lägen aber nicht vor, hieß es von der Polizei weiter.