Berlin - In Berlin-Neukölln hat sich der Fahrer eines Toyotas in der Nacht von Donnerstag auf Freitag überschlagen und mehrere parkende Autos gerammt. Wie Zeugen von vor Ort berichten, sollen die vier Insassen in der Lipschitzallee sofort die Flucht ergriffen haben. Die Polizeibeamten sahen den Fahrer und die drei Insassen noch wegrennen, konnten jedoch keinen mehr von ihnen erwischen. Eine sofortige Suche nach den ihnen blieb erfolglos. 

Kurze Zeit später kehrte dann jedoch der Beifahrer zum Unfallort zurück. Der Mann soll nach eigenen Angaben der Halter des Fahrzeugs sein, konnte oder wollte jedoch keine Angaben dazu machen, wer gefahren ist.

Foto: Morris Pudwell 
Die Feuerwehr richtete das Unfallfahrzeug wieder auf.

Die Feuerwehr richtete den Toyota wieder auf. Ein Notarzt musste nicht tätig werden. Die Polizei stellte das Fahrzeug zur Beweisaufnahme sicher. Drei am Straßenrand stehende PKW wurden erheblich beschädigt. Die Ermittlungen dauern an.