In Berlin hat ein 36-Jähriger eine Mitarbeiterin einer Security-Firma mit einem Döner beworfen. „Trotz der aktuell gestiegenen Preise seines Wurfguts bewarf gestern ein 36-jähriger Berliner eine Mitarbeiterin eines Sicherheitsunternehmens mit einem Döner mit Kräutersauce auf dem Bahnhof Neukölln“, teilte die Bundespolizei augenzwinkernd auf Twitter mit. Sie leitete weitere Ermittlungen zu dem Vorfall ein.