In Berlin-Neukölln ist es in der Dienstagnacht zu einem folgenschweren Unfall gekommen. Wie Reporter von vor Ort berichten, wurden gegen 1.40 Uhr Polizei und Feuerwehr zur Hermannstraße Höhe des U-Bahnhof Boddinstraße  alarmiert. Der Fahrer eines BMW-SUV war mit einem Motorradfahrer zusammengeprallt.

Der Biker lag regungslos auf der Fahrbahn. Er musste von einem Notarzt und Notfallsanitätern vor Ort reanimiert werden und soll mit lebensbedrohlichen Verletzungen zur Weiterbehandlung in ein Krankenhaus transportiert worden sein. Der Biker verstarb kurze Zeit später im Krankenhaus, heißt es.

Im BMW waren drei Insassen: ein Mann und zwei Frauen, so Zeugen. Mindestens zwei Personen mussten ebenfalls vor Ort von Notfallsanitätern versorgt und dann in Krankenhäuser transportiert werden. Zur Unfallursache ermittelte vor Ort ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte und ein Gutachter. Die Hermannstraße ist offenbar zwischen Flughafenstraße und U-Bahnhof Boddinstraße voll gesperrt gewesen.