Im Neuköllner Ortsteil Britz ist es am Montagnachmittag zu einem folgenschweren Unfall gekommen. Wie Reporter von vor Ort berichten, wurde der Fahrer eines Elektro-Motorrollers gegen 17.40 Uhr auf der Späthstraße im Neuköllner Ortsteil Britz, zwischen Haarlemer Straße und Buschkrugallee von einem Lkw erfasst und auf einer bisher unbekannten Anzahl von Metern mitgeschleift.

Nach ersten Erkenntnissen von vor Ort, soll der Fahrer lebensgefährlich verletzt worden sein. Zeugen leisteten Erste Hilfe, bis die Berliner Feuerwehr eintraf, heißt es. Der verletzte Fahrer soll vor Ort stabilisiert und anschließend in ein Krankenhaus verbracht worden sein.

Die genaue Unfallursache ermittelte vor Ort der Verkkehrsunfalldienst der Berliner Polizei und ein angeforderter, unabhängiger Gutachter, so Zeugen. Die Vermessung und Dokumentierung der Einsatzstelle soll knapp vier Stunden gedauert haben. Für diese Zeit war der Verkehrsbereich vollständig gesperrt. Die BVG-Buslinie 170 musste offenbar in beide Richtungen umgeleitet werden.