Berlin -  Ein Kleinwagen ist in der Nacht zu Donnerstag in Berlin-Neukölln durch die Herrfurthstraße Richtung Weisestraße gerast und dabei verunfallt. Wie Zeugen vor Ort berichten, krachte der Kleinwagen gegen 0.20 Uhr mit einem Nissan Geländewagen zusammen. Dabei wurde der Kleinwagen gegen ein drittes, geparktes Auto geschleudert. Die Aufprallenergie war immer noch so hoch, dass der geparkte Wagen durch die Wucht des Aufpralls gegen ein weiteres geparktes Auto gedrückt wurde, heißt es vor Ort.

So entstand insgesamt ein sehr hoher Sachschaden. Bei der Herrfurthstraße handelt es sich um eine Straße, in der Fahrradfahrer Vorrang haben. In den Autos sollen mehrere Mitfahrer gewesen sein. Über Verletzte ist nichts bekannt. Die Polizei ermittelt, ob die Fahrer eine Fahrerlaubnis besitzen und ob Drogen oder Alkohol zu sich genommen wurden.