Ein geparkter VW Golf hat in Jospeph-Schmidt-Straße in Berlin-Neukölln lichterloh gebrannt. Wie Reporter von vor Ort berichten, konnte der gefährliche Brandrauch von dem Parkplatz des Wohnblocks nicht einfach nach oben abziehen. Er sammelte sich erst auf der unter der unteren Ebene und trat dann unter einer Fußgängerbrücke hervor. 

Viele Aufgänge wurden durch den Rauch vernebelt. Rauchschwaden konnten offenbar auch durch offene Fenster in Wohnungen dringen. Ein Brandkommissariat hat noch in der Nacht die Untersuchungen zu dem Fall übernommen.