Berlin - Bei einem Unfall mit Fahrerflucht ist am Samstagmorgen ein Radfahrer in Niederschöneweide schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, war der 68-Jährige gegen 8.15 Uhr von der Karlshorster Straße nach links in die Rixdorfer Straße abgebogen. Die unbekannte Person im Auto fuhr auf der Rixdorfer Straße Richtung Südostallee und erfasste den Mann. Zeugenaussagen zufolge soll sich das Fahrzeug dann mit schneller Geschwindigkeit vom Unfallort entfernt haben.

Der Radfahrer erlitt schwere Rumpfverletzungen und kam in eine Krankenhaus. Mit den Ermittlungen, insbesondere zum Fluchtfahrzeug mit einem möglichen Frontschaden, wurde das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte betraut.