Berlin - Ein Lkw hat eine Radfahrerin beim Rechtsabbiegen in Berlin-Wilmersdorf erfasst. Die 74-Jährige kam mit Verletzungen am Kopf und am Rumpf zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.  

Laut Zeugenaussagen soll der 49 Jahre alte Lkw-Fahrer von der Uhlandstraße rechts auf den Hohenzollerndamm abgebogen sein. Die Radfahrerin soll aus gleicher Richtung gekommen sein. Der Lkw habe die Frau am Dienstagnachmittag mehrere Meter mitgeschleift, bis Passanten den Fahrer auf den Unfall aufmerksam gemacht.

Erst in der letzten Woche sind zwei Radfahrerinnen in Berlin nach Unfällen mit Lkw verstorben. Auf der Frankfurter Allee kam es am Donnerstag zu einem Unfall, bei dem eine 37-jährige Frau verstarb. Am Samstag verstarb eine Radfahrerin in der Klinik, nachdem sie zwei Wochen zuvor auf der Greifswalder Straße von einem Betonmischer erfasst worden war.