Polizei greift ausgesetzte Flüchtlinge in Fürstenwalde auf

Elf irakisch-stämmige Kurden, darunter Kinder, baten die Polizei an einer Straßenkreuzung um Hilfe. Sie waren zuvor offenbar aus Polen nach Brandenburg gelangt.

Die Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Die Polizei im Einsatz (Symbolbild).Imago/Ralph Peters

Fürstenwalde-Eine Gruppe von Flüchtlingen hat an einer Straßenkreuzung in Fürstenwalde (Oder-Spree) um Hilfe der Polizei gebeten. Die Menschen hätten angegeben, mit polnischer Hilfe dort abgesetzt worden zu sein, berichtete die Polizeidirektion Ost am Sonntag. 

Ein Zeuge habe die Polizei am Samstagmorgen alarmiert, weil die Flüchtlinge um Hilfe der Behörden gebeten hätten. Die Beamten hätten festgestellt, dass es sich um elf irakisch-stämmige Kurden handelte, darunter Kinder. Die Menschen wurden der zuständigen Bundespolizei übergeben.