Vermisst in Potsdam: Polizei sucht nach dieser Frau

Die 53-Jährige verschwand am Sonntag spurlos. Bei einer großangelegten Suche kamen ein Polizeihubschrauber und ein Spürhund zum Einsatz - bis jetzt vergeblich.

Die Potsdamer Polizei sucht seit Sonntag nach dieser vermissten Frau.
Die Potsdamer Polizei sucht seit Sonntag nach dieser vermissten Frau.Polizei Potsdam

Die Potsdamer Polizei sucht seit Sonntag nach einer vermissten Frau. Wie die Behörde am Montag mitteile, wurde die 53-jährige Julia M. zuletzt am Vormittag an ihrer Wohnanschrift gesehen. Danach verschwand sie plötzlich spurlos. Die Frau leidet nach Angaben der Polizei an einer Erkrankung. Es könne daher nicht ausgeschlossen werden, dass sie sich in einer hilflosen Lage befindet.

Ein Großaufgebot an Polizisten hatte bereits am Sonntag vergeblich nach der 53-Jährigen gesucht. Dabei kamen auch ein Mantrailer-Hund und ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Die Frau hatte am Tag ihres Verschwindens ein schwarzes 28er Herrenfahrrad der Fahrradmanufaktur dabei, so die Polizei weiter. Das Rad hat einen Lenkerkorb und einen braunen Sattel sowie braune Griffe. Zudem trug sie eine auffällige Handtasche mit rosa Blumenmuster mit sich.

Die Vermisste ist laut Polizei 1,78 Meter groß, und hat lange dunkelblonde Haare und trägt eine Brille. Sie ist vermutlich mit einem blauen Mantel (siehe Foto), eine dunkle, fast schwarze Hose, braune Lederstiefel sowie eine beige-braune Wollmütze bekleidet.

Die 53-Jährige trug den blauen Mantel auch am Tag ihres Verschwindens.
Die 53-Jährige trug den blauen Mantel auch am Tag ihres Verschwindens.Polizei Potsdam

Die Ermittler hoffen nun auf Unterstützung aus der Bevölkerung. Die Polizei bittet daher dringend alle Zeugen, die die Vermisste gesehen haben oder sonstige Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben können, sich bei der Polizeiinspektion Potsdam unter 033155080 oder bei jeder anderen Dienststelle zu melden.