Das Video einer 17-Jährigen, die Opfer einer rassistischen Gewalttat in Prenzlauer Berg wurde, hat im Internet für viel Empörung gesorgt. Der Beitrag wurde in den sozialen Netzwerken mittlerweile über sieben Millionen Mal aufgerufen. Darunter befinden sich mehr als 25.000 Kommentare. Die Jugendliche hatte sich verzweifelt an die Öffentlichkeit gewandt, da die Berliner Polizei den Tathergang falsch dargestellt hatte. Die Behörde hatte zuerst mitgeteilt, dass die junge Frau in einer Straßenbahn keine Maske getragen habe, weshalb sie von sechs Erwachsenen zusammengeschlagen worden sei. Die Darstellung der Polizei erwies sich jedoch als falsch. Sie wurde nicht wegen einer fehlenden Mund-Nasen-Bedeckung zusammengeschlagen, sondern es handelte sich um eine rassistische Tat.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.