Berlin - Ein Radfahrer ist in Berlin-Kreuzberg von einem Autofahrer angefahren und dabei schwer verletzt worden. Der 77-Jährige kam mit einem Schädel-Hirn-Trauma, einer Kopfplatzwunde sowie Schürfwunden in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Nach ersten Erkenntnissen wollte der Radler am Donnerstagabend in der Glogauer Straße ein langsam fahrendes Auto überholen, dessen 34-jähriger Fahrer nach einem Parkplatz Ausschau hielt. Als der 77-Jährige etwa auf dessen Höhe war, scherte der Wagen plötzlich nach links aus und erfasste das Fahrrad.