Berlin - Ein Radfahrer ist bei einem Zusammenstoß mit einem Lkw in Berlin-Britz schwer verletzt worden. Der 53-Jährige war am Mittwochnachmittag auf dem Radweg der Buschkrugallee in Richtung Karl-Marx-Straße unterwegs, als es zu dem Unfall kam. Nach Angaben der Polizei wurde der Radfahrer von einer Sattelzugmaschine erfasst, als der Lkw-Fahrer nach rechts in die Grenzallee abbog. Der 53-jährige Radler stürzte zu Boden und geriet unter das Fahrzeug.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, gaben Zeugen an, dass der Radfahrer bei Rot gefahren sein soll. Die Ermittlungen dazu seien aber noch nicht abgeschlossen, hieß es. Alarmierte Rettungskräfte der Feuerwehr brachten den Schwerverletzten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Grenzallee musste während der Unfallaufnahme bis 19 Uhr gesperrt bleiben.