Berlin - Im Berliner Ortsteil Gatow ist am Sonntagnachmittag ein Radfahrer von einem Mercedes erfasst worden. Der Angefahrene soll so stark getroffen worden sein, dass er durch die Luft geschleudert wurde. Ein Rettungshubschrauber brachte den 38-jährigen Radler in ein Krankenhaus, teilte die Polizei auf Anfrage der Berliner Zeitung mit. Er zog sich innere Verletzungen und mehrere Rippenbrüche zu.

Morris Pudwell
Polizeibeamte untersuchen den Unfallort in Berlin-Spandau.

Zeugen berichteten der Polizei, dass der 79-jährige Autofahrer vom Kladower Damm abgekommen und auf dem Radweg gefahren sei. Infolge dessen habe er das Fahrrad des 38-Jährigen am Hinterrad erwischt. Er selbst blieb unverletzt, wie die Polizeisprecherin weiter mitteilte.

Die Unfallaufnahme dauerte bis in die Nacht. Der Unfallort in Berlin-Spandau war von etwa 16.30 bis etwa 22.30 Uhr nur eingeschränkt befahrbar. Die Polizei ermittelt zu dem Unfallhergang.