Die Berliner Polizei ermittelt wegen eines rassistischen Angriffs gegen einen unbekannten Flaschen-Werfer im Bezirk Lichtenberg. Dieser habe am frühen Sonntagabend an einer Parkbank an der Karl-Lade-Straße im Ortsteil Fennpfuhl einen 27-jährigen Mann mit türkischer Staatsangehörigkeit angegriffen, teilte die Polizei am Montag mit. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt habe die Ermittlungen zu der politisch motivierten Tat übernommen.

Nach Angaben der Polizei soll der Angreifer den Mann nach dessen Nationalität gefragt und ihm zu verstehen gegeben haben, dass diese Bank ausschließlich den Deutschen gehöre. Dann soll er eine Bierflasche auf eine benachbarte Bank geworfen und versucht haben, den Mann zu treten. Eine weitere Flasche, die er nach dem 27-Jährigen warf, habe nur knapp dessen Kopf verfehlt. Um sich vor weiteren Angriffen zu schützen, rannte das Opfer weg. Die Polizei ermittelt zudem wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung.