Zwei Männer haben einen 54-Jährigen in Berlin-Reinickendorf lebensbedrohlich verletzt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, alarmierten Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma am Dienstagabend die Beamten. Diese beobachteten, wie ein Mann den 54-Jährigen auf einer Wiese festhielt, während der andere mehrfach mit einem knüppelähnlichen Ast auf ihn einschlug.

Polizisten nahmen die beiden verdächtigen Männer fest, die den Angaben zufolge stark alkoholisiert wirkten. Das verletzte Opfer kam in ein Krankenhaus und wurde aufgrund lebensbedrohlicher Kopf- und Wirbelsäulenverletzungen operiert.