Berlin - Ein Unbekannter hat am Sonntagnachmittag eine 84-Jährige in Köpenick überfallen und beraubt. Der unbekannte Mann hatte nach bisherigen Ermittlungen gegen 15.30 Uhr bei der Frau geklingelt, sich als Bewohner eines Nachbarhauses ausgegeben und die Seniorin gefragt, ob sie ihm Geld wechseln könne. Als die Dame daraufhin ihr Portemonnaie heraussuchte, riss ihr der Unbekannte, der mittlerweile den Flur der Wohnung betreten hatte, die Geldbörse aus der Hand. Die Beraubte versuchte, sich gegen die Tat zu verteidigen, doch stieß der Räuber sie nach hinten, wodurch sie zu Boden stürzte. Der Räuber flüchtete in unbekannte Richtung. Die 84-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Alarmierte Rettungskräfte brachten sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.