Berlin - Die Berliner Polizei sucht nach einem Mann, der im Verdacht steht, am Samstag, den 24. April 2021, in eine Wohnung in Pankow eingebrochen zu sein. Dazu veröffentlichte die Polizei am Dienstag Aufnahmen von einer Überwachungskamera, die den Tatverdächtigen zeigen sollen. 

Der Einbruch ereignete sich kurz nach 3 Uhr in einem Mehrfamilienhauses in der Prenzlauer Promenade. Während die Mieter schliefen, stahl der Unbekannte mehrere Geldbörsen sowie Geld aus der Wohnung und flüchtete anschließend auf einem Fahrrad.

Der Mann ist von schlanker/schlaksiger Figur und mindestens 185 cm groß. Das Alter wird zwischen 25 und 35 Jahren geschätzt. Der Verdächtige ist mitteleuropäischen Typs, hatte zur Tatzeit einen Kinnbart und trug eine auffällige „Schiebermütze“, eine Kapuzenjacke, legere Hosen mit aufgerissenen Hosenbeinenden sowie Turnschuhe vermutlich der Marke Puma. Er hatte einen Fahrradkurier-Rucksack bei sich.

Polizei Berlin
Die Polizei bittet die Bevölkerung bei der Suche nach dem Tatverdächtigen um Hilfe.

Die Kriminalpolizei fragt:

Wer kann Hinweise zur Identität und/oder den Aufenthaltsort des gesuchten Mannes geben? Wer hat den gesuchten Mann vor, während oder nach der Tat gesehen und kann Angaben zur Tat und/oder zum Fluchtweg machen? 

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 1 (Nord), Am Nordgraben 7 in Reinickendorf unter der Telefonnummer (030) 4664 - 172130/100 sowie außerhalb der Bürodienstzeiten der Kriminaldauerdienst der Polizeidirektion unter der Telefonnummer (030) 4664 - 171100, die Internetwache der Polizei Berlin oder eine andere Polizeidienststelle entgegen.

Eine Videoaufnahme des Gesuchten lässt sich unter diesem Link einsehen.