Berlin - Ein Auto ist bei einem Verkehrsunfall in Berlin-Schöneberg aus bislang unbekannter Ursache auf dem Dach gelandet. Ein Mensch wurde am frühen Sonntagmorgen notärztlich behandelt und kam ins Krankenhaus, wie die Feuerwehr mitteilte. Der Technische Dienst der Feuerwehr habe das Fahrzeug wieder aufgerichtet.

Die Polizei bestätigte den Unfall. Ein Sprecher des Lagezentrums sagte, nach ersten Informationen handle es sich um ein Taxi, dessen Fahrer verletzt worden sei. Es sehe danach aus, als sei kein anderes Fahrzeug beteiligt gewesen. Die Grunewaldstraße sei zwischenzeitig gesperrt gewesen. Informationen zum Unfallablauf lagen zunächst nicht vor.