Berlin - In der Reinickendorfer Straße in Wedding sind in der Nähe des Nettelbeckplatzes am Freitagabend mehrere Schüsse gefallen. Die Tat hat sich gegen 19.30 Uhr ereignet. Ein 46-jähriger Mann ist dabei noch vor Ort verstorben, bestätigte eine Polizeisprecherin der Berliner Zeitung. Ersten Erkenntnissen zufolge ist der bisher unbekannte Täter auf dem Gehweg auf sein Opfer zugelaufen und gab mehrere Schüsse auf ihn ab. Anschließend flüchtete der Schütze in einem Auto.

Ein hinzualarmierter Notarzt habe dem Mann nicht mehr helfen können. Das Opfer sei im Rettungswagen seinen Verletzungen erlegen. Die Mordkommission habe die Ermittlungen übernommen.

Zum Motiv der Tat und zum Tathergang ist noch nichts weiter bekannt. Medienberichte, wonach es sich bei dem Opfer um einen gebürtigen Tunesier handelt, bestätigte die Polizei nicht.

Das mutmaßliche Fluchtfahrzeug fanden Einsatzkräfte wenig später auf der Hochstraße in Gesundbrunnen, wie die Polizei weiter mitteilt. Die weiteren Ermittlungen, insbesondere zu den Hintergründen der Tat und dem aufgefundenen Fahrzeug, dauern an.